Sound
Berberlöwe

Berberlöwe

Der Berberlöwe wird gut 2 m lang und wiegt über 200 kg. Die Männchen haben eine imposante Mähne. Mit ihren "Katzenaugen" können Löwen auch nachts sehr gut sehen.

HerkunftAfrika
Nahrunggroße Huftiere
Größe120 cm Schulterhöhe
GewichtMännchen 200 kg; Weibchen 180 kg
Brut-/Tragzeit100 - 116 Tage
Erreichbares Alter12 bis 15 Jahre in der Natur, bis zu 30 Jahren in menschlicher Obhut
Zoo ThemenweltSambesi
Tiergeräusche

Für das Abspielen ist das Adobe Flash-Plugin erforderlich. Das Plugin wurde auf Ihrem Computer nicht erkannt. Bitte laden Sie es hier herunter.

Ich kann Dich gut riechen!

Ich kann Dich gut riechen!

Löwen lieben es gesellig und erkennen einander am Geruch. Wenn sie ihre Köpfe aneinanderreiben, übertragen sie ihren ganz persönlichen Geruch auf andere Mitglieder im Rudel. So entsteht ein Gruppengeruch und jeder Fremde wird sofort erkannt - er riecht eben anders.

Der Löwe ist eine Katze

Der Löwe ist eine Katze

Er ist natürlich keine "normale" Katze, sondern eine Großkatze. Aber ansonsten hat der Löwe Gemeinsamkeiten mit der kleinen Schwester: Er besitzt ebensolche Tastborsten im Gesicht und orientiert sich stärker mit den Augen und den Ohren als mit der Nase. Und er hat eine ganz rauhe Zunge, die er zum Beispiel für die tägliche Fellpflege braucht. An dieser Zunge bleiben ausgefallene Haare, kleine Insekten und Parasiten einfach kleben, werden heruntergeschluckt - und sauber ist der Löwe.

Löwen können ertrinken!

Löwen können ertrinken!

Löwen sind keine guten Schwimmer und gehen deshalb auch nur ungern ins Wasser. Schlimmer noch: Männchen, die eine besonders üppige Mähne haben, ertrinken leicht - ihr Haar saugt sich voll Wasser und zieht den Löwen erbarmungslos in die Tiefe.

Was sind Katzenaugen?

Was sind Katzenaugen?

Löwen sind wie andere Katzen auch Jäger der Nacht. Sie haben Katzenaugen, das bedeutet eine besondere Schicht hinter der Netzhaut: das Tapetum. Dieses Tapetum verstärkt das einfallende Licht. Deshalb sehen Katzen - und eben auch der Löwe - wesentlich mehr in der Dunkelheit als zum Beispiel ein Mensch.

Kaum zu glauben, aber wahr:

Kaum zu glauben, aber wahr:

Löwenbabys haben sozusagen freie "Mutterwahl": Sie dürfen nicht nur bei ihrer Mama Milch trinken, sondern auch ganz gemütlich zu einer anderen Löwin schlendern, um dort zu saugen. Die Tanten nehmen das gar nicht übel. Löwen ziehen ihren Nachwuchs gemeinsam groß: Die Kleinen dürfen so viel spielen, wie sie wollen. Da wird auch der größte und stärkste Löwe schwach, wenn so ein Baby auf ihn zugewackelt kommt!

Gehen Sie auf Safari!

Gehen Sie auf Safari!

Der Tipp für abenteuerlustige Gruppen, die auf unterhaltsame Art mehr über die Tiere des Erlebnis-Zoo Hannover erfahren möchten!

Mehr Details