Großes Winter-Zoo-Finale

Über 180.000 Besucher im stimmungsvollen Winterland im Erlebnis-Zoo

Mit einer zauberhaften Eislaufshow der ESC Wedemark Scorpions und leuchtenden Walk Acts wurde am heutigen Dienstag, 04. Februar, der Winter-Zoo offiziell verabschiedet. Vom 29. November 2019 bis heute präsentierte sich Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover mit Unterstützung des Energiedienstleisters Avacon als stimmungsvolle Winter-Welt mit Open-Air-Schlittschuhbahn, Wintermarkt und beleuchtetem Abenteuerspielplatz.

Der Winter-Zoo mit seinen Attraktionen und zahlreichen Veranstaltungen wie Eisdisco, Besuche vom Nikolaus und Weihnachtsmann, Märchen-Adventskalender, Eishockey-Showmatches, Eislaufschule begeisterte rund 180.000 Winterfreunde.

Eislaufshow mit Elefanten und Loewen im Winter-Zoo_Erlebnis-Zoo Hannover
Eislaufshow der ESC Wedemark Scorpions mit Elefanten und Löwen

Über die Open-Air-Eislaufbahn mit dem einem Sternenhimmel gleichenden Lichtkonzept glitten rund 28.400 Schlittschuhläufer, 15.700 Paar Schlittschuhe wurden für den Kurvenspaß auf dem Eis ausgeliehen. Über 28.000 Kinder drehten auf den nostalgischen Kinderkarussells ihre Runden.  Blitzeisschnell ausgebucht waren die vier Bahnen für das gesellige Eisstockschießen: an dem Winter-Weihnachtsspaß versuchten sich 4.400 Gäste.

Nach Ende des Winter-Zoos auf Meyers Hof hat der Erlebnis-Zoo mit seinen Themenwelten im Winter weiterhin dienstags bis sonntags von 09-16 Uhr, die Themenwelt AMAZONIEN bis 18 Uhr geöffnet! Die Vorbereitungen für die Sommersaison laufen bereits: Überall im Zoo werden Holzbohlen erneuert, Gebäude gestrichen, Pflanzen gesetzt und Felsenlandschaften gereinigt. Ab morgen wird dann die Eislaufbahn zurückgebaut, auf dass dort wieder eine Weide für die bedrohten Rauwolligen Pommerschen Landschafe wachsen kann.

Grosses Finale im Winter-Zoo_Erlebnis-Zoo
Kunterbuntes Finale im Winter-Zoo

Tipp: Wenn Ende Februar das Wasser im Sambesi zur Wartung der Bootsfahrt abgelassen wird, bietet der Zoo wieder Führungen durch das trockene Flussbett an. Die Expeditionsteilnehmer erwartet dort ein besonderer Perspektivwechsel: Wo im Sommer die Boote entlanggleiten, können die Tiere jetzt sozusagen auf „Hufhöhe“ beobachtet werden. Antilopen, Giraffen, Zebras und Esel schauen aus sicherer Entfernung auf die „Flussmenschen“ herab.  Die rund 30minütige Tour durch den Sambesi kostet 5,00 € pro Person zzgl. Zoo-Eintritt und kann online im Zoo-Shop gebucht werden. Der Erlös der Führungen kommt den Artenschutzprojekten des Zoos zugute.

Finale mit den tierisch tollen Eisläufern auf der Open-Air-Eislaufbahn im Winter-Zoo