Bennett-Känguru

Macropus rufogriseus

Die Anlage der Bennett-Kängurus ist für unsere Besucher begehbar!  Weitere Känguru-Arten die im Erlebnis-Zoo Hannover leben sind die Roten Riesenkängurus und die Sumpfwallabies.

Steckbrief

Lebensraum
Wälder und Gebüsch Australiens

Größe
75 cm hoch

Tragzeit
30 Tage, mit 280 Tagen zu groß für den Beutel

Nahrung
Gräser, Kräuter

Gewicht
bis zu 26 kg

Lebenserwartung
bis 15 Jahre in menschlicher Obhut

Feinde
Dingo

 

 

Kängurus in Europa

Das Bennett-Känguru ist „winterhart“, selbst leichte Minusgrade sind kein Problem.  Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass immer mal wieder Tiere in Europa ausgesetzt wurden oder aus Haltungen entwichen und sich kleinere Populationen auch bei mitteleuropäischen Temperaturen halten konnten und teilweise recht erfolgreich vermehrten. So gibt es in England, Schottland und Mecklenburg-Vorpommern einige freilebende Kängurus.

Känguru? Wallaby?

In Australien heißen übrigens nur die Riesenkänguru-Arten "Kangaroo", alle mittelgroßen und kleinen Bodenkängurus heißen "Wallaby". Das kleine, friedliche Bennett-Känguru ist graubraun und hat rotes Fell im Nacken und an den Schultern. Daher wird es auch Rotnackenwallaby genannt. Charakteristisch ist der weiße Strich von der Nase bis zu den Augen.