WWF-Artenschutzkoffer kostenlos ausleihen

Mit dem Artenschutzkoffer möchte der WWF jungen Menschen die biologische Vielfalt besser verständlich und erlebbar machen und sie für die Problematik des Handels mit bedrohten Arten sensibilisieren.

Seit dem Schuljahr 2016/17 haben Schulen die Möglichkeit beim Erlebnis-Zoo einen WWF-Artenschutzkoffer auszuleihen. Er eignet sich besonders für die Vor- oder Nachbereitung eines Zoo-Besuches zum Thema Artenschutz. Konzipiert ist der Koffer für die Altergruppe der Sekundarstufe I, es bestehen aber auch vielfältige Einsatzmöglichkeiten für jüngere Schüler.

Wenn Sie den WWF-Artenschutzkoffer vom Erlebnis-Zoo Hannover kostenfrei ausleihen möchten, schreiben Sie uns eine Email!

 

Themen und Inhalte des WWF-Artenschutzkoffers

Die Kofferinhalte sind drei Bereichen zugeordnet und zu jedem liegt eine Broschüre mit Arbeitsblättern bei:

  • Wolf
  • Arten
  • Heilkraft der Natur

Der Koffer enthält eine Vielzahl beschlagnahmter Gegenstände, die als Mitbringsel aus dem Urlaub gedacht waren: Geldbörse aus Krokodilhaut, Gürtel aus Schlangenhaut, Schmuck aus Elfenbein, Felle, Korallen, Kakteenholz, Heilpflanzen etc. Alle Asservate stammen aus illegalem Handel und zeigen die Dringlichkeit effektiven Artenschutzes.

Materialien, wie Artenschutz-Memory, Wolfsschädel, Pfotenabguss und Krallen von Wolf und Luchs, Riechgläschen, Artenlexikon zu den Tieren und Pflanzen der Asservate und vieles mehr dienen der Anschauung und spielerischen Vermittlung von Artenkenntnissen.

Mit den Materialien lassen sich Übungen zu allerlei Themen gestalten:

  • Artenkenntnis und biologische Vielfalt (Vielfalt von Arten, Genetik und Lebensräumen)
  • Bedeutung biologischer Vielfalt (Ernährung, Gesundheit, Erholung, Bionik)
  • Bedrohungen biologischer Vielfalt durch
    • Lebensraumzerstörung
    • Invasive Arten
    • Klimawandel
    • Konflikt Mensch-Wildtier
    • Wilderei und Artenhandel