Neuigkeiten aus dem Zoo

Hier erfahren Sie alle Neuigkeiten aus dem Erlebnis-Zoo Hannover. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren Sie unsere tierischen News zuerst.

November 2019

07.11.2019
Das große Gucken

Sie gucken und gucken und gucken – und staunen vielleicht auch ein bisschen. In der Vogelvoliere von Yukon Bay gibt es ein neues Gesicht! Bartkauz-Weibchen „Eule“ ist in die Eulen-WG in der kanadischen Themenwelt des Erlebnis-Zoo eingezogen und zieht die neugierigen Blicke der Schneeeulen Mona, Lisa und Harry, als auch und besonders von Bartkauz-Männchen Hubert auf sich.

Oktober 2019

29.10.2019
Die Bären-Frage

Der Bauchumfang verrät nichts – Milana war schon immer sehr rundlich. Ob Ende des Jahres im Erlebnis-Zoo Hannover erstmalig Eisbär-Nachwuchs zu erwarten ist, bleibt daher ihr gut verpacktes Geheimnis. Im Februar hatten Milana (10) und Sprinter (12) ein erstes Rendezvous in Yukon Bay, von da an waren sich die beiden außerordentlich zugewandt. Ob eine der Begegnungen Folgen hat oder nicht: Vorsorglich wurde eine Wurfhöhle hinter den Kulissen vorbereitet – und Milana zieht sich seit einigen Tagen dorthin zurück.

24.10.2019
Unheimlich lecker!

Zum Auftakt der Halloween-Führungen (26. Oktober – 02. November) im Erlebnis-Zoo Hannover bekamen die Tigerkinder, Eisbären, Fuchsmangusten und Erdmännchen heute unheimlich leckeren Besuch: Kürbisse mit gruseligen Gesichtern, aber schmackhaften Füllungen! Zum Spielen, Herumschubsen, Knabbern, Schnüffeln.

21.10.2019
Erlebnis-Zoo Hannover auf dem neuesten Stand

Der Erlebnis-Zoo Hannover ist auf dem neusten Stand moderner Zootierhaltung und Vorreiter, wenn es um das Besucher-Erlebnis und die mit viel Liebe zum Detail gestalteten Tier-Anlagen geht – so lautet das Ergebnis der Experten des Europäischen Zoodachverbands EAZA. Mehrere Tage lang blickte ein internationales Prüfer-Team in jeden Winkel und hinter jede Tür, war auf den Besucherwegen und hinter den Kulissen unterwegs und bestätigte dem Erlebnis-Zoo durch die erfolgreiche Zertifizierung seine bedeutende Rolle im Europäischen Zoodachverband.

01.10.2019
Das neue Restaurant am Erlebnis-Zoo Hannover stellt sich vor

Das Innere: Offen. Hell. Modern. Gemütlich. Die Speisekarte: Saisonal. Regional. Pfiffig. Köstlich. Überraschend. Das Team: Kreativ. Begeistert. Sympathisch. Engagiert.

Am 3. Oktober eröffnet das Hoflokal am Erlebnis-Zoo Hannover mit modernem Konzept, köstlichen Gerichten und frischen Ideen. In der Bauernidylle auf Meyers Hof vereint leidenschaftliches Kochhandwerk saisonale und regionale Zutaten mit der richtigen Portion Zeitgeist zu abwechslungsreichen, modernen, zugleich bodenständigen Gerichten. In dem neu gestalteten Gastraum des Fachwerkhauses trifft urige Gemütlichkeit auf junges Design.

September 2019

05.09.2019
Rollendes Spielzeug

Bei den Schimpansen geht’s rund: Beim großen Aufräumen musterte der SV Northen-Lenthe 40 abgespielte Lederfußbälle aus. Anstatt sie einfach zu entsorgen, fragte Jugendleiter Carsten Vorbrodt beim Erlebnis-Zoo an. „Ich hatte mal gelesen, dass die Tiere gerne mit den Bällen spielen“, sagte er. Stimmt.

August 2019

28.08.2019
Prädikat Gold für Erlebnis-Zoo

Der Erlebnis-Zoo Hannover hat zum siebten Mal einen Gold-Rang bei der Befragung zu Deutschlands familienfreundlichstem Zoo erlangt. Branchenübergreifend kam der Erlebnis-Zoo von allen 530 getesteten Unternehmen aus 65 Branchen auf Platz 2! Das ergab die großangelegte Kundenbefragung, die die Service Value GmbH in Kooperation mit der WELT am SONNTAG und der Goethe-Universität Frankfurt initiiert hat. 

27.08.2019
Neues Forscherzimmer im Erlebnis-Zoo

In so einem Raum lernt es sich spielend leicht. Auf dem Fußboden verstecken sich kleine Blümchen, von den Wänden schauen Hühner, Mäuse und Schweine herab und die Stühle sind so fröhlich bunt wie die Fische im Aquarium. In dem schwimmen nicht klassisch Clownfische, sondern Malawi-Buntbarsche – spannende Maulbrüter.

Willkommen im neuen Forscherzimmer des Erlebnis-Zoo Hannover!

23.08.2019
Jan und Jana geben Gas

Sie sehen aus wie große Plüschtiere mit Streifen und Strubbelmähne: Im Erlebnis-Zoo Hannover erkunden gleich zwei Zebrajungtiere ihre Welt am Ufer des Sambesi. Auf staksigen Beinen folgen sie ihren Müttern Moni und Ela, versuchen sich in gewagten Sprüngen und kurzem Galopp, bis sie irgendwann einfach umfallen und schlafen.

21.08.2019
Wie man die Tigerjungtiere unterscheidet

Die drei Tigerjungtiere im Erlebnis-Zoo Hannover werden immer mutiger und wilder. Ihr größtes Hobby: Bambusbüsche anspringen und erlegen. Nicht einfach nur einzelne Blätter, sondern der ganze Busch wird anvisiert und platt gemacht.

12.08.2019
Erlebnis-Zoo spendet weitere 5.000 € an Rettet den Drill e.V.

Er gehört zu den am stärksten bedrohten Säugetieren Afrikas und ist doch kaum bekannt: Der Drill (Mandrillus leucophaeus). Der Erlebnis-Zoo Hannover hält die seltenen Tiere seit über 50 Jahren und unterstützt gemeinsam mit dem Verein Rettet den Drill e.V. den Kampf um das Überleben der Tiere in freier Wildbahn. Heute übergab Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff einen Scheck über 5.000 € an den Verein Rettet den Drill – und begrüßte zugleich die Frau, die vor über 25 Jahren die Schutzstationen für Drills in den Afi Mountains in Nigeria und in Kamerun aufgebaut hat: Liza Gadsby.

12.08.2019
Saisonal. Regional. Hoflokal!

Das Innere: Offen. Hell. Modern. Gemütlich.
Die Speisekarte: Saisonal. Regional. Pfiffig. Überraschend. Köstlich.
Das Team: Kreativ. Begeistert. Sympathisch. Mitreißend.

07.08.2019
Abschied vom Gasthaus Meyer

Mit einem großen Buffet verabschiedet sich am Wochenende das Gasthaus Meyer im Erlebnis-Zoo Hannover. Über 20 Jahre lang verwöhnte das Gasthaus Zoobesucher und Abendgäste ganz nach dem Motto „wo Hannover ländlich is(s)t“ mit regionaltypischer niedersächsischer Küche. Die Klassiker der Speisekarte sowie diverse Überraschungen gibt es am 10./11. August noch einmal bei dem großen Abschieds-Buffet. Für 16,90 Euro können sich Zoobesucher von 12-20 Uhr einmal durch alle Angebote schlemmen, denn es heißt: All you can eat!

02.08.2019
Happy Birthday, Maxi!

Er ist im Erlebnis-Zoo bekannt wie ein bunter Hund – dabei sind seine Haare schwarz. Und tatsächlich auch schon ein wenig angegraut. Das dürfen sie auch, schließlich ist Schimpanse Maxi das älteste Tier im Zoo Hannover. Und am 3. August wird er noch ein Jahr älter: Maxi feiert 55. Geburtstag

01.08.2019
Abenteuer Zoo-Job

Einzigartig in Niedersachsen: Im Erlebnis-Zoo Hannover führt die Ausbildung nach Afrika, Indien, Kanada und Australien! Sieben junge Menschen hatten heute ihren ersten Ausbildungstag, der gleich einmal um die (Zoo-)Welt führte. Nach einer Begrüßung von Geschäftsführer Andreas M. Casdorff und einem ersten Einstieg in Idee und Konzept des Erlebnis-Zoo, lernten die „Neuen“ ihre Ausbilder und Bereichsleiter kennen. Auf einer Entdeckungstour durch den Zoo ging es auch zu den zukünftigen Arbeitsbereichen, vor und hinter den Kulissen mit Tier und Technik. So schauten sie Flusspferden tief ins Maul, lüfteten das Geheimnis um die Wellen in Yukon Bay, erlebten und schmeckten schon einmal, wie vielfältig der Arbeitgeber Zoo ist – mit hausgemachtem Zoo-Eis in der Gelateria. Außerdem machten die Azubis Bekanntschaft mit meckernden Kollegen: Sie trafen die Ziegen und Schafe auf der Streichelwiese! Ein Job im Zoo ist eben echt anders!

Juli 2019

31.07.2019
Gestatten: Kyan, Maxim und Jaro

Bislang hießen sie ihren Charaktereigenschaften entsprechend der „Mutige“, der „Gemütliche“ und der kleine „Schreihals“. Heute bekamen die am 12. April geborenen Tigerjungtiere im Erlebnis-Zoo Hannover ihre richtigen Namen: Kyan, Jaro und Maxim stand auf drei großen Melonen.  Die Wassermelonen rochen so unwiderstehlich gut (nach Gewürzen und den in ihnen versteckten Fleischstückchen), dass Tiger-Mutter Alexa und die drei Kleinen die neuen Namen richtig schmackhaft fanden.

26.07.2019
Mini-Esel mit Ringelsocken

Neuer Herzensbrecher am Sambesi: Die Ohren lang und spitz mit schwarzen Rändern, die Schnauze tiefdunkel und an seinen zierlichen, grauen Beinen ringeln sich schwarze-weiße Streifen empor, fast so als würde das kleine Esel-Jungtier, das am 06. Juli im Erlebnis-Zoo Hannover geboren wurde, Ringelsöckchen im Zebra-Look tragen. Haben sich am Sambesi etwa Esel und Zebra gute Nacht gesagt?

17.07.2019
Schwimmschule für Seebärchen

Die Nördlichen Seebären sind beim besten Willen nicht zu überhören. Pausenlos wird gebrüllt und gekeckert und oft schlägt die Stimme in eine Art Röhren um. Seit kurzem ist der Lärmpegel bei den Seebären im Erlebnis-Zoo Hannover besonders hoch: Diva und Smilla haben Nachwuchs bekommen.

12.07.2019
Der "Schreihals" braucht einen Namen

Die Tigerbabys im Erlebnis-Zoo Hannover sind jetzt drei Monate alt - höchste Zeit, ihnen richtige Namen zu geben. Denn bislang gibt es nur Kosenamen, die sich nach den Charaktereigenschaften der Kleinen richten. Da ist der "Mutige", der alles als erstes ausprobiert. Und der "Gemütliche", der ein wenig verträumt durchs Leben läuft. Und dann gibt es den kleinen "Schreihals", der gerne laut brülllt und faucht! Für diesen Drilling sucht der Zoo einen passenden Namen!

11.07.2019
Gibbon - Zootier des Jahres

Gibbons gelten als die am stärksten bedrohten Menschenaffen der Welt, doch kaum jemand weiß um die prekäre Lage dieser asiatischen Baumbewohner. Um verstärkt auf die Gefährdung dieser singenden Kletterer aufmerksam zu machen, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Im Rahmen der Kampagne informiert der Verein der Zoofreunde Hannover e.V.  an diesem Wochenende, 13./14. Juli, jeweils von 11-17 Uhr im Erlebnis-Zoo über die bedrohten Gibbons.

05.07.2019
Kleine Wonneproppen

Kinder, wie die Zeit vergeht: Drei Monate werden die Drillinge von Tiger-Weibchen Alexa nun schon alt und entwickeln sich weiterhin prächtig. Seit ihrer Geburt am 12. April im Dschungelpalast des Erlebnis-Zoo Hannover haben die Mini-Raubkatzen ordentlich an Gewicht zugelegt: Beim Tierarzt-Check diese Woche ging es für die drei Jungtiere auch auf die Waage, die zwischen 11,2 und 13,2 Kilogramm anzeigte. „Richtige kleine Wonneproppen“, berichten die Tierpfleger stolz.

02.07.2019
Der Regenwald wächst jetzt in den Erlebnis-Zoo hinein

Der Erlebnis-Zoo Hannover kombiniert künftig das spektakuläre Regenwald-Panorama AMAZONIEN des Künstlers Yadegar Asisi mit den bestehenden Zoo-Themenwelten. Neben dem kanadischen Yukon Bay, den Afrikalandschaften Sambesi und Afi Mountain und dem indischen Dschungelpalast ermöglicht der Erlebnis-Zoo mit AMAZONIEN nun eine fantastische Entdeckungsreise durch den tropischen Regenwald des Amazonasbeckens aus der Sicht des Künstlers Yadegar Asisi.

Juni 2019

26.06.2019
Eiskalt erfrischt!

Die Tiere im Erlebnis-Zoo Hannover freuen sich über das schöne, warme Sommerwetter, denn das bedeutet für sie: Eiszeit und kalte Duschen.

14.06.2019
Fellknäuel auf Riesentatzen

Auf ins Abenteuer! Die ersten Wochen verbrachte der am 12. April geborene Nachwuchs der Sibirischen Tiger im Erlebnis-Zoo Hannover in der kuscheligen Wurfbox hinter den Kulissen. Jetzt sind die Drillinge groß genug (auch wenn sie immer noch aussehen wie gestreifte Fellknäuel auf Riesentatzen), um ihr Reich im Dschungelpalast zu erobern.

07.06.2019
Meer Müll – Zeit zu handeln!

Robben, Schildkröten, Vögel– verfangen in Netzen und Verpackungsmüll. Fische, die zwischen Tüten, Deckeln und Verpackungen schwimmen. Gestrandete Wale, deren Mägen voll Plastik sind. Und Strände, übersät von Flaschen, Kanistern und Dosen.  Diese Bilder sind Alltag geworden und ein großes Problem für Mensch, Tier und Umwelt!

05.06.2019
"Flugsaurier" und andere junge Wilde

Es erinnert an einen Flugsaurier aus einer längst vergessenen Zeit: Das Jungtier der Pelikane im Erlebnis-Zoo Hannover ist dunkelgrau, hat grau-grüne-Augen und ledrig-faltige Haut – und fällt damit unter dem hellrosa Gefieder seiner Eltern umso mehr auf. Ihr Nest haben die Pelikane direkt neben dem Wasserfall am Besucherweg gebaut, und so wurde der Werdegang des „Kükens“ von frischgeschlüpft-rosa bis flugsaurier-grau von vielen Fotografen verfolgt.

03.06.2019
Robbenküsschen für den guten Zweck

Gemeinsam mit RTL Nord versteigert der Erlebnis-Zoo Hannover ein Robben-Rendezvous zugunsten bedürftiger Kinder in der Region. Das gebotene Geld geht an das Projekt Hilfe für unsere Kinder gemeinnützige GmbH.

Bei dem Rendezvous können die Ersteigerer einen Blick hinter die Kulissen werfen und den Seelöwen in Yukon Bay hautnah kommen - anfassen, die Flosse schütteln und sogar das ein oder andere Küsschen abstauben inklusive! Die Tierpfleger erzählen allerlei lustige und spannende Geschichten über ihre Schützlinge. Weiteres Highlight: Im Anschluss an das Seelöwen-Treffen geht es in die Futterküche der Eisbären, wo die Rendezvous-Teilnehmer eine Eistorte für die weißen Riesen bauen dürfen - ein exklusives Erlebnis, das man nicht kaufen kann!

Mai 2019

31.05.2019
Kletternde Krabbel-Tiger

Vorbei sind die ruhigen Zeiten von Tiger-Mutter Alexa: Die am 12. April im Erlebnis-Zoo Hannover geborenen Sibirischen Tiger werden immer aktiver, krabbeln auf ihrem Rücken herum, klettern über den Rand der Wurfbox und kämpfen miteinander. „Die drei entwickeln sich einfach bestens“, freut sich Tierarzt Dr. Viktor Molnár.

27.05.2019
Herzlich willkommen!

Mit einem herzlichen Willkommensgruß eröffneten Regionspräsident Hauke Jagau und Zoo-Geschäftsführer Andreas M. Casdorff heute offiziell den neuen Eingangsbereich des Erlebnis-Zoo Hannover.  Markant, offen, hell und freundlich – der Eingangsbereich präsentiert sich, gemäß dem Motto des Zoos, …echt anders!

24.05.2019
Es sind drei Brüder!

Endlich ist das Geheimnis um das Geschlecht der Tigerbabys im Erlebnis-Zoo Hannover gelüftet: Es sind drei Brüder! Bei der Erstuntersuchung der Jungtiere warfen die Zoo-Tierärzte einen kurzen Blick auf die kleinen Tiger, machten sich ein Bild von ihrer Gesundheit und wogen den Nachwuchs: zwischen 10 und 8 Kilogramm bringen die Drillinge schon auf die Waage. Zoo-Tierarzt Viktor Molnár zeigt sich zufrieden: „Die drei Jungs machen einen super Eindruck, sind gut genährt und haben sich schon toll entwickelt!“

23.05.2019
Mini-Buddler und Samtschnauze

Im kanadischen Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover gibt es gleich mehrfach Nachwuchs: 20 Präriehunde kamen im April/Mai zur Welt und erkunden jetzt ihre Welt. Erst drei Tage alt ist das Jungtier bei den benachbarten Karibus.

17.05.2019
ZOO-RUN - Laufen für den Artenschutz

Den besten Platz hatten die Präriehunde: Auf den Felsen in ihrem Gehege stehend, beobachteten sie die Strauße und Kängurus, die an ihnen vorbeiliefen, die herumflitzenden Krokodile und Mäuse und – genau – Einhörner. Beim ZOO-RUN durch den Erlebnis-Zoo am 16. Mai hatten sich viele der über 1.200 Läuferinnen und Läufer tierisch toll verkleidet. Art und Geschwindigkeit spielten auch bei der fünften Auflage des ZOO-RUN keine Rolle. Mit jedem Schritt, egal wie flott unterwegs, taten die Teilnehmer Gutes:  4.846 € kamen mit der Aktion durch die Startgelder und zusätzliche Spenden der Läufergemeinschaft zusammen, die der Erlebnis-Zoo an die Organisation Save the Rhino International spendete.

14.05.2019
Herzlichen Glückwünsch, Kochi

Mit einem Karton voller Leckerbissen und buntem Schriftzug überraschte das Zoo-Team heute den Chef der heiligen Affen im Dschungelpalast: Hulman-Langur Kochi feierte seinen 20. Geburtstag! Das Familienoberhaupt der Affen mit dem silbernen Fell und den dunklen Gesichtern zählt mit seinen 20 Jahren zu den „jungen Senioren“. In menschlicher Obhut können Hulmans ein Alter von ungefähr 25 Jahren erreichen. Zum alten Eisen gehört Kochi allerdings noch nicht: Er behält stets den Überblick über sein Reich im Dschungelpalast, sorgt für Ordnung und behütet seinen Harem.  

10.05.2019
Neues vom Tiger-Nachwuchs

Tolle Neuigkeiten aus dem Erlebnis-Zoo: Die Tigerbabys haben die Augen geöffnet und krabbeln auf ihren Mini-Tatzen schon vorsichtig durch ihre Wurfhöhle. Der Nachwuchs von Weibchen Alexa (4) entwickelt sich prächtig! Vier Wochen sind die Sibirischen Tiger-Drillinge im Dschungelpalast nun alt, sie trinken gut und sind bereits ordentlich gewachsen.

April 2019

30.04.2019
Ansteckender Artenschutz

Artenschutz, der bärgeistert – und ansteckt! Die in Hannover ansässige IP SYSCON GmbH sammelte bei einer Tombola auf einer Firmenveranstaltung in der Yukon Market Hall fleißig Spenden. Da lag es nahe, auch den Zoo bei seinen Artenschutzprojekten zu unterstützen: Die Organisation „Polar Bears International“ erforscht in der kanadischen Hudson Bay das Leben der Eisbären, um Schutzgebiete für die weißen Riesen zu schaffen. Der Zoo unterstützt die kanadischen Artenschützer bereits seit vielen Jahren und hat die Patenschaft für Eisbärin Hope in der Hudson Bay übernommen. Das mit einem Sendehalsband ausgestattete Eisbär-Weibchen liefert den Forschern wichtige Daten zum sonst so geheimen Leben der Eisbären und den Veränderungen, die der Klimawandel mit sich bringt.

Wir sagen ein herzliches Dankeschön an die IP SYSCON GmbH, die mit ihrer Spende dieses tolle Projekt unterstützt!  

26.04.2019
Drei Sibirische Tiger geboren

Riesenfreude im Erlebnis-Zoo Hannover: Bei den Sibirischen Tigern gibt es dreifachen Nachwuchs! Die Drillinge haben die ersten beiden kritischen Wochen überstanden und entwickeln sich prächtig. Mutter Alexa (4) kümmert sich seit der Geburt am 12. April vorbildlich um ihren Nachwuchs, der ordentlich trinkt und – gut zu erkennen an den dicken Bäuchlein – täglich zunimmt.

16.04.2019
Baldige Bartträger

Ihr Fell ist goldbraun und ganz flauschig. Wo später einmal kräftige Hörner wachsen sollen, blitzen erst zwei helle Punkte zwischen den Haaren hervor. Und von einem Bart ist auch noch nichts zu sehen. Dabei soll der später einmal bis zu 50 cm lang werden!

Im April kamen im Erlebnis-Zoo Hannover zwei kleine Waldbisons zur Welt. Mit ihren Knopfaugen, dem leichten Lächeln auf den Lippen und ihren feuchten Nasen unterscheiden sie sich noch sehr von ihren imposanten Verwandten in der kanadischen Themenwelt Yukon Bay.

12.04.2019
Bootsmann, ahoi!

Er musste nicht vorsingen (vielleicht auch besser so). Er trägt lieber Frack als Matrosenhemd. Er lag noch nie vor Madagaskar und hat noch nie einen „Veermaster sehn“. Und trotzdem hat die Crew den Neuen sofort an Bord geholt: Der kleine Pinguin Bootsmann aus dem Erlebnis-Zoo Hannover ist jetzt offizielles Ehren-Mitglied des Shantychors „Die Bootsmänner Hannover e.V.“, der die Patenschaft für den Pinguin übernommen hat. Heute trat der Chor gesammelt im Zoo an, um das neue Mitglied quasi einzuschiffen und ihm – das lag nahe – im Hafen von Yukon Bay ein Ständchen zu singen. Welches? „Der Bootsmann, das ist unser bestes Stück“, natürlich!  

08.04.2019
Tierische Osteraktionen im Erlebnis-Zoo

In den Osterferien ist es kunterbunt im Erlebnis-Zoo Hannover – mit XXL-Osternest, spannendem Osterrätsel, Osterbasar und – natürlich – Besuch vom Osterhasen. Zum Auftakt der Niedersächsischem Osterferien gingen die Tiere heute schon auf eine Osterei-Suche der besonderen Art. Denn wenn es darum geht, an die Osterüberraschungen zu gelangen, werden die Tiere im Erlebnis-Zoo mindestens so einfallsreich wie das Zoo-Team, das die Lieblingsleckereien seiner Schützlinge in Tüten, Eiern und Nestern versteckt.

04.04.2019
Goodbye, Nanuq

Mit einer Extra-Portion Fisch und großer Lebertran-Eistorte verabschiedete sich der Erlebnis-Zoo Hannover heute von Eisbär Nanuq. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) zieht das elfjährige Männchen in Kürze in den Tiergarten Nürnberg, wo Eisbärweibchen Vera auf ihn wartet.

03.04.2019
Neuer Roter Panda Flin im Erlebnis-Zoo Hannover

Eine schwarze Stupsnase, umrahmt von weißem Fell, puschelige Ohren und ein leuchtend roter Rücken: der neueste Bewohner der Himalaya-Anlage zieht schon bei seinem ersten Ausflug auf die Außenanlage alle Blicke auf sich. Die Rede ist von Flin, dem neuen Roten Panda im Erlebnis-Zoo.

März 2019

30.03.2019
Erlebnis-Zoo öffnet Shop im neuen Eingangsbereich

Bis zur letzten Minute wurde eingeräumt, platziert, wurden Schilder aufgehängt und ein letztes Mal gefegt, dann war es geschafft: Am 30. März öffnet der Erlebnis-Zoo den Shop im Eingangsbereich, der wie der gesamte Eingang …echt anders! ist.

 

28.03.2019
200 Kinder beim Zukunftstag im Erlebnis-Zoo

Ein Gewusel wie in einem (kleinen) Ameisenstaat! 200 Schülerinnen und Schüler von Klasse 5-10 bekamen beim heutigen Zukunftstag im Erlebnis-Zoo Hannover einen Einblick in die vielen verschiedenen Arbeitsbereiche im Zoo. In Kleingruppen ging es treppauf, treppab, von Yukon Bay auf Meyers Hof, vom Sambesi ins Outback durch die Bereiche Tierpflege, Technik, Gastronomie, Marketing, Merchandising, Vertrieb, Verwaltung. Das rund 450köpfige Zoo-Team stellte seine unterschiedlichsten Berufe und sein gemeinsames Ziel vor: Menschen für Tiere zu begeistern.

26.03.2019
Zweite Eisbärin für Yukon Bay

Bärenstark: Gestern Nachmittag traf ein zweites Eisbärenweibchen in der Kanadalandschaft Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover ein. Die junge Eisbärin Charlotte (4) stammt aus dem Tiergarten Nürnberg und wird hier künftig neben Milana (9) und Männchen Sprinter (11) in den Wellen der Meeresbucht toben.   

14.03.2019
16. März: Erlebnis-Zoo startet in die Sommersaison

Am Sonnabend, 16. März, startet der Erlebnis-Zoo Hannover in die neue Sommersaison: Die Boote auf dem Sambesi legen wieder ab in Richtung Abenteuer, es geht auf die Reise in die Tierwelt von Afrika, Kanada, Indien und Australien und bei über 20 kommentierten Fütterungen und Tierpräsentationen stellen die Tierpfleger ihre 2.200 Schützlinge und deren Besonderheiten vor. Ab Sonnabend öffnet der Erlebnis-Zoo von 09 bis 18 Uhr.

In der Afrikalandschaft Sambesi gleiten die Boote vorbei an Giraffen, Nashörnern, Flusspferden, im Dschungelpalast stellen die quirligen Elefantenkinder alles auf den Kopf, in Yukon Bay turteln die Eisbären Milana und Sprinter in den Wellen und auf Meyers Hof tummeln sich jede Menge schwarze Rauwollige Pommersche Landschafe mit ihrem Nachwuchs und das freche Thüringer Waldzicklein Christiane (*1. März).

Zoo-Besucher können sich zudem auf einen neuen Liebling in der Showarena, neue Bewohner im Dschungelpalast und ein tierisch spannendes Jahres-Programm mit Stofftierklinik, buntem Osterrätsel, lauschigen Late-Zoo-Abenden im Sommer, informativen Tiertagen und Vorträgen „Wildes Wissen“, dem ZOO-RUN zugunsten des Artenschutzes und Meyers Markttagen freuen.

01.03.2019
3. März: Tag des Artenschutzes

Der Erlebnis-Zoo setzt sich nicht nur für exotische Tiere ein, sondern hilft auch, heimische Tierarten zu schützen. Am Tag des Artenschutzes am 3. März erhält jeder Zoo-Besucher eine kleine Samentüte zum Anlegen einer bunten Wiese mit Bienen- und Insektenpflanzen. „Werde zum Bienenretter“ steht auf dem Tütchen, denn Artenschutz liegt in unseren Händen.

Im Ökosystem spielen Honig- und Wildbienen eine unverzichtbare Rolle. Sie bestäuben viele Pflanzen, die dadurch erst Samen und Früchte tragen. In Deutschland ist jedoch bereits die Hälfte der Wildbienenarten vom Aussterben bedroht. Es fehlt an pollenreichen Blüten, an die die heimischen Bienen seit vielen Jahrtausenden angepasst sind. Fehlt eine Blütenart, fehlt oft die dazugehörige Biene.

Februar 2019

27.02.2019
Die Hoffnung in der Arktis

Heute stehen sie ganz besonders im Mittelpunkt: die Eisbären! Am 27. Februar ist der Internationale Eisbärentag. Ein Ehrentag für die weißen Riesen, an dem Zoos und Artenschutz-Organisationen weltweit auf die Situation des größten Landraubtiers der Welt aufmerksam machen. Denn wie kaum ein anderes Tier steht der Eisbär durch den voranschreitenden Klimawandel vor immer größeren Problemen: Sein Lebensraum schmilzt ihm geradezu unter den Pfoten weg. Das für die Jagd auf Robben notwendige feste Packeis friert für immer kürzere Zeit zu. Zur Nahrungssuche weichen die Raubtiere immer öfter auf das Festland aus. Nicht selten kommt es dabei zu Mensch-Tier-Konflikten.

26.02.2019
Sommerferien-Abenteuer im Erlebnis-Zoo

Ferien in Afrika, Indien, Kanada, Australien! Auf Safari gehen, Tiere beobachten, Zoobewohner hautnah erleben, spannende Blicke hinter die Kulissen werfen – und das ganz ohne Eltern! Vom 08. Juli bis 09. August 2019 bietet der Erlebnis-Zoo Hannover ein ganz besonderes Ferienprogramm täglich von 08:30-15:00 Uhr für Kinder im Alter von 6-12 Jahren an.

18.02.2019
Verfrühter Frühling im Zoo

Es fühlte sich schon ein bisschen wie Frühling an – Mitten im Februar! Die milden Temperaturen, ein strahlend blauer Himmel und purer Sonnenschein lockten am vergangenen Wochenende (16. und 17. Februar) insgesamt über 17.000 Besucher in den Erlebnis-Zoo Hannover. Besonders das neue Liebespaar im Zoo, Eisbärin Milana und ihr Herzbär Sprinter, die ausgelassen im Hafen von Yukon Bay tobten, bezauberte die Besucher und sorgte für erste Frühlingsgefühle. Nashörner, Schimpansen, Löwen und Elefanten genossen die Sonne in vollen Zügen und das Team der Robbenshow begeisterte ihr Publikum im vollen Yukon Stadium.

14.02.2019
Dem Sambesi auf den Grund gehen

Wer schon immer einmal dem Sambesi im Erlebnis-Zoo auf den Grund gehen wollte, hat an diesem und nächstem Wochenende Gelegenheit dazu. Bei speziellen Führungen geht es mit den Zoo-Scouts über eine Leiter hinab auf das für Reinigung- und Wartungsarbeiten trocken gelegte Flussbett. Die Expeditionsteilnehmer erwartet dort ein besonderer Perspektivwechsel: Wo im Sommer die Boote entlanggleiten, können die Tiere jetzt sozusagen auf „Hufhöhe“ beobachtet werden. Antilopen, Giraffen, Zebras und Esel schauen aus sicherer Entfernung auf die „Flussmenschen“ herab.

11.02.2019
Romanze in Yukon Bay

Wenn es draußen so richtig schön kalt ist, machen sich Eisbären gerne warme Gedanken. Zum ersten Mal trafen sich daher jetzt die Eisbären Milana (9) und Sprinter (11) in der Kanadalandschaft Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover zu einem Rendezvous. In aller Ruhe konnten sich die beiden erst hinter den Kulissen beschnuppern, um dann ihre Bekanntschaft in der großen Bucht von Yukon Bay zu vertiefen.

08.02.2019
Glücksmoment in 200 Teilen

Eigentlich ist es den Robben zu verdanken, dass ein Pinguin heute ein richtiger Star ist. Er prangt auf Postern, Postkarten, als Riesenbild am Eingang zur Unterwasserwelt in Yukon Bay und zierte den Titel des Zoomagazins Jambo! Und jetzt ist er das neue Puzzle-Motiv im renommierten Ravensburger-Verlag! Eigentlich wollte Fotografin Bettina Zeller die Seelöwen unter Wasser fotografieren, als sie sich plötzlich irgendwie beobachtet fühlte. „Die Pinguine schauten neugierig, was ich denn so machte, also ging ich zu ihnen hinüber. Und als ich um die eine Ecke bog, erwartete mich einer ganz nah an der Scheibe. In diesem Moment habe ich auf den Auslöser gedrückt und das große Glück gehabt, so einen tollen Augenblick mit der Kamera einfangen zu können“, erinnert sich Bettina Zeller.

07.02.2019
Frühjahrsputz im Zoo

Jedes Jahr im Frühling haben im Zoo ganz besondere Tierarten Hochsaison: Baulöwen, Raupenbagger und Betonschnecken drängeln sich auf den Gehegen und Wegen, um alles für die neue Zoosaison im März fit zu machen. Ein Frühjahrsputz der besonderen Art.

04.02.2019
Bärenstarker Besuch in Yukon Bay

Der Erlebnis-Zoo Hannover freut sich über Besuch aus dem hohen Norden: Alysa McCall von der kanadischen Artenschutzorganisation Polar Bears International besucht auf ihrer Deutschlandreise das hannoversche Zoo-Team und die Eisbären in Yukon Bay. 

Der Erlebnis-Zoo unterstützt die Organisation bereits seit vielen Jahren finanziell bei ihrer Arbeit im ewigen Eis, das Leben der Eisbären zu erforschen, um Schutzzonen für die weißen Riesen zu errichten.

03.02.2019
Winter-Zoo begeistert

Mit einer zauberhaften Eislaufshow der ESC Wedemark Scorpions und leuchtenden Walk Acts wurde am heutigen Sonntag, 03. Februar, der Winter-Zoo 2018/19 offiziell verabschiedet. Vom 23. November 2018 bis heute präsentierten sich Meyers Hof und Mullewapp im Erlebnis-Zoo Hannover mit Unterstützung des Energieversorgers Avacon als stimmungsvolle Winter-Welt mit Open-Air-Schlittschuhbahn, Rodelrampen und Wintermarkt.

01.02.2019
Nachwuchs auf Meyers Hof

Über das Geturtel von Gerd und Gudrun wurde viel getuschelt. Immerhin hatte er sich ja sich auch schon mit der Gerda eingelassen. Das gibt doch eine große Schweinerei, hieß es leise. Stimmt. Das Resultat der Dreierbeziehung ist jetzt zu sehen: Im Stall auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo tummeln sich gleich 20 Ferkel – acht bei Gerda und zwölf bei Gudrun – und alle sehen sie aus, als hätte auch noch ein Dalmatiner mitgemischt: Sie sind alle schwarz-weiß gefleckt.

Januar 2019

23.01.2019
Happy Birthday, Elefantenkuh Indra und Flusspferdweibchen Kiboko

Sie sind die grauen Grandes Dames des Erlebnis-Zoo Hannover, echte Schwergewichte, Charaktertiere – und sie haben beide am 23. Januar Geburtstag! Elefantenkuh Indra wurde 46, Flusspferd-Weibchen Kiboko stolze 36 Jahre alt!

Da besonders im Alter jeder Geburtstag gefeiert werden sollte, ließ es sich auch das Zoo-Team nicht nehmen, seine Schützlinge an ihrem Ehrentag mit ihren Lieblings-Leckereien zu überraschen.

18.01.2019
Kleiner Bootsmann auf der Yukon Queen

Kleiner Bootsmann auf der Yukon Queen gesichtet! Mit seinen dunklen Knopfaugen, dem frechen Blick, seinem flauschigen Federkleid und seiner liebenswerten Speckfalte am Bauch erobert der kleine Bootsmann die Herzen der Tierpflegerinnen (und auch Tierpfleger) im Erlebnis-Zoo Hannover im Sturm. Denn Bootsmann ist der jüngste Nachwuchs bei den Brillenpinguinen in der kanadischen Themenwelt Yukon Bay. Statt den normalen Aufgaben eines Seemanns, wie Putzen oder Reparatur-Arbeiten, stehen bei ihm eher Piepsen und Futtern auf der Tagesordnung, um groß und stark zu werden.

17.01.2019
Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Sie spielen neben Gorillas, Schimpansen & Co. in der Öffentlichkeit nur eine kleine Rolle, dabei sind Gibbons genauso bedroht wie ihre größeren Verwandten. Weil ihre Wälder großflächig zerstört werden, weil die Gibbonmütter getötet werden, damit ihr Nachwuchs auf dubiosen Heimtiermärkten verkauft wird und weil sie gelegentlich sogar gegessen werden, sind alle der rund 20 Arten als „bedroht“ bzw. „gefährdet“ eingestuft. Um mehr Aufmerksamkeit auf die sogenannten kleinen Menschenaffen zu lenken, hat die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz e.V. (ZGAP) den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. „In China sind allein in den vergangenen 20 Jahren zwei Arten für immer verschwunden, vom Menschen vollständig ausgerottet“, sagt Dr. Sven Hammer von der ZGAP. „Dieses Schicksal wollen wir den verbleibenden Gibbonarten unbedingt ersparen.“

16.01.2019
Trauer im Zoo

Trauer im Zoo Hannover: Am Mittwoch, 16. Januar, starb Drillweibchen Ganja (4). Bei der Eingewöhnung des aus Valencia stammenden Weibchens in die hannoversche Drillgruppe kam es heute Morgen zu einem Zwischenfall: Aus unerklärlichen Gründen reagierte das Drillmännchen und Gruppen-Oberhaupt aggressiv gegenüber dem Neuzugang und biss das Weibchen. Trotz des sofortigen Eingreifens der Tierpfleger und Tierärzte, die die Tiere trennten und versorgten, starb das Weibchen kurze Zeit später an der Verletzung.

10.01.2019
Zählen, Messen, Wiegen

Inventur im Zoo: Wie jedes Unternehmen zählt auch der Erlebnis-Zoo Hannover am Ende des Jahres von der Schraube in der Werkstatt bis zum Stofftier im Shop alles einmal durch – und eben auch die Tiere. Nur, dass die sich zum Teil nicht so leicht zählen lassen.  Einige wuseln wild durcheinander wie die Erdmännchen, andere sitzen in Sekundenschnelle an anderer Stelle wie die Loris oder sind so gut getarnt wie die Wandelnden Blätter, dass man dreimal nachsehen muss. Tagelang zählten die Tierpfleger ihre Schützlinge und nun steht fest: Im Erlebnis-Zoo Hannover leben 2.170 Tiere in 178 Arten.

04.01.2019
Ein seltenes Neujahrsbaby

Winziger Nachwuchs – riesige Bedeutung: Im Erlebnis-Zoo Hannover ist in der Silvesternacht eine weitere Madagassische Spinnenschildkröte geschlüpft. Das Jungtier ist nur etwas größer als eine Ein-Euro-Münze. Um die kleinen Tiere mit dem spinnennetzartigen Muster auf dem Rücken steht es in der freien Wildbahn nicht gut – sie sind als „vom Aussterben bedroht“ auf der Roten Liste der Weltnaturschutzunion IUCN gelistet. 

Dezember 2018

21.12.2018
NDR 1 live im Winter-Zoo

Am 21. Dezember sendet NDR 1 Niedersachsen den ganzen Tag live aus dem Winter-Zoo! Besucher können dem Moderatoren-Trio Christiane Köller, Martina Gilica und Sören Oelrichs in seinem Außenstudio im Stall Bröckel auf Meyers Hof bei der Arbeit über die Schulter schauen und live miterleben, wie eine Radiosendung entsteht. Außerdem wartet auf das Team eine tierisch-starke Überraschung. Kleiner Hinweis: Es handelt sich um ein sehr seltenes Tier!

Tipp: Auch draußen lohnt es sich, die Augen offen zu halten. Die wissbegierigen NDR1-Reporter Anja Westphal und Dirk Plasberg sind den ganzen Tag im Zoo unterwegs: sie besuchen die tierischen Bewohner wie Nashorn, Lori und Pinselohrschwein, werfen spannende Blicke hinter die Kulissen und testen so manches Highlight im Winter-Zoo.

 

20.12.2018
Zoo-Besuch zu Weihnachten

Zoo schön kann Weihnachten sein: Zum Fest der Liebe und der Geschenke überraschen auch die Tierpfleger im Erlebnis-Zoo ihre Schützlinge mit allerlei schönen und vor allem schmackhaften Dingen. Die sind allerdings meisterhaft verpackt und so müssen die Tiere sich erst einmal etwas einfallen lassen, um an den leckeren Inhalt zu gelangen.

Beim Auspacken haben nicht nur die Zoo-Tiere Spaß, auch die Besucher können einigen Tieren wie Stachelschwein, Ara und Co. bei der tierischen Bescherung bei Sonder-Fütterungen an den Weihnachtsfeiertagen zusehen. Der Erlebnis-Zoo hat auch an Heiligabend und den Feiertagen geöffnet.  

18.12.2018
Tierische Bescherung im Erlebnis-Zoo

Als das Tiger-Traumpaar Aljoscha und Alexa heute sein Gehege im Erlebnis-Zoo Hannover betrat, machten die beiden Katzen große Augen. An der Tempelsäule schwang ein grasgrüner Tannenbaum im leichten Wind – duftend nach würzigem Currypulver und herbem Herrenparfum. Auf Samtpfoten angeschlichen, kurz neugierig beäugt und schließlich zugeschlagen – die stolzen Raubkatzen zögerten nicht lange und spielten auf ihre Art mit ihrem ersten eigenen Tannenbaum. Schnell entdeckte Fußballprofi Aljoscha auch die Geschenke darunter: kugelrunde Melonen, verziert mit weihnachtlichen Motiven, die sich hervorragend durch die ganze Tempelanlage im Dschungelpalast rollen ließen.

14.12.2018
Seelöwe „Tröpfchen“ für den Klimaschutz

Die Harzwasserwerke und der Erlebnis-Zoo Hannover wollen am letzten Tag der Weltklimakonferenz in Polen ein Zeichen für den Klimaschutz setzen und machen mit der Seelöwen-Skulptur „Tröpfchen“ auf den Klimawandel aufmerksam.

Die lebensgroße Seelöwen-Nachbildung des Künstlers Ottmar Hörl verschaffte sich in den vergangenen Monaten bei einer Rundreise durch den Harz ein Bild von der extremen Dürre und wurde nun von der Geschäftsführung der Harzwasserwerke an den Erlebnis-Zoo Hannover übergeben. Dort bezieht „Tröpfchen“ in der Bucht von Yukon Bay bei seinen Artgenossen sein Winter-Quartier und dient zugleich als neuer Fotopunkt für Besucher.

06.12.2018
Schäfchen zählen am Morgen

Ein Schaf, zwei Schafe, drei Schafe, … sieben kleine Schafe! Die Tierpfleger auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover haben alle Hände voll zu tun. Bei den stimmgewaltigen Rauhwolligen Pommerschen Landschafen auf dem Zoobauernhof gibt es einen wahren Babyboom: fast täglich überraschten die Tiere ihre Pfleger am Morgen mit einem neuen Herdenmitglied. Die flauschigen, schwarzen Lämmer kommen meistens nachts zur Welt – am Morgen nach der Geburt herrscht eine besondere Stimmung im Stall. Statt lautstarkem „Mäh“ liegt ein tiefes, zufrieden klingendes Glucksen in der Luft. Für die Tierpfleger ein akustisches Zeichen, wieder genau nachzuzählen.

05.12.2018
10.000 Dollar für die Drills

Sie sind die vergessenen Affen Afrikas, eine der am stärksten bedrohten Primaten-Arten, und sie liegen dem Team vom Erlebnis-Zoo Hannover besonders am Herzen: die Drills. Jährlich unterstützt der Zoo Hannover den Verein „Rettet den Drill“ finanziell und trägt so zur Artenschutzarbeit in Nigeria und Kamerun bei, den letzten Verbreitungsgebieten der Affen. In seiner neuen Themenwelt Afi Mountain informiert der Zoo über die Bedrohung und den Schutz der Tiere. Jetzt gibt es weitere, gute Nachrichten für den Drill: Der Erlebnis-Zoo erhält 10.000 Dollar Fördergeld von der WAZA (World Association of Zoos and Aquariums) für ein neues Artenschutzprojekt des Limbe Wildlife Centres in Kamerun.

Das Wildlife Centre, das sowohl Auffangstation für verletzte und verwaiste Affen als auch Bildungszentrum für die Bevölkerung ist, will den „Family Nature Club“ ins Leben rufen, um ehemalige Wilderer Familien aus Batoke (Kamerun) dafür zu gewinnen, sich aktiv im Artenschutz zu engagieren.

02.12.2018
Löwen-Party für Naima und Basu

Als majestätische Berberlöwen wussten Basu und Naima, wie sie sich ihren neuen Paten vorstellen würden: Sie führten vor, was Löwen (besonders weibliche) am besten können. Beobachten, anschleichen, zuschlagen – Beute machen. In diesem Fall bestand die fette Beute aus fünf großen Kartons, in denen Löwen-Leckereien versteckt waren.

November 2018

29.11.2018
Zooschule Hannover Vorbild für Nachhaltigkeit

Eine Schule, die eine Regenwassernutzungsanlage einsetzt. Globale Lernpartnerschaften, in denen Berufsschüler etwas über nachhaltiges Wirtschaften lernen. Eine Gemeinde, die sich für Bildung, Ressourcenschonung, Klimaschutz und Mobilität in ihrer Region stark macht – gute Bildungsbeispiele für nachhaltige Entwicklung in der Praxis sind zahlreich. Unter dem Motto „Ausgezeichnet“ prämierten Staatssekretär Christian Luft vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Präsidentin der Deutschen UNESCO-Kommission (DUK), Prof. Dr. Maria Böhmer, am 28. November in Bonn 32 Lernorte, 43 Netzwerke und 6 Kommunen für ihr herausragendes Engagement für Bildung für nachhaltige Entwicklung. Darunter: Die Zooschule des Erlebnis-Zoo Hannover.

23.11.2018
Winter-Zoo eröffnet!

Mit einer zauberhaften Eislaufshow der jungen Eislauftalente der ESC Wedemark Scorpions wurde heute der beliebte Winter-Zoo im Erlebnis-Zoo Hannover eröffnet. Bis zum 03. Februar 2019 präsentiert sich der idyllische Bauernhof Meyers Hof mit Unterstützung des Energieversorgers Avacon wieder als Winterzauberpaket für die ganze Familie und alle, die den Feierabend genüsslich einläuten wollen!

22.11.2018
Agatha Christie ermordet

Kanada im Jahre 1940. In einem einsamen Hotel im Nirgendwo machen fünf Fremde Station: Ein schwedischer Professor, eine Schweizer Bankangestellte, ein griechischer Gigolo, eine bulgarische Prinzessin und die britische Kriminalbuchautorin Agatha Christie.

Auf Wunsch des neuen und höchst mysteriösen Hotelbesitzers Mr. Hangman spielen sie zum Dinner das Mörderspiel. Doch aus dem Spaß wird Ernst und ein echter Mord geschieht. Das Opfer ist AGATHA CHRISTIE!

22.11.2018
Auf zu neuen Ufern

So schwer es fällt, es heißt Abschied nehmen. In den vergangenen zweieinhalb Jahren ist aus dem damals winzigen Nachwuchs der Flusspferde im Erlebnis-Zoo Hannover ein rund 500 Kilo schweres, neugieriges und selbstbewusstes Weibchen geworden. Es wird Zeit für „Pumeza“, ein eigenes Revier zwecks baldiger Familiengründung zu suchen. In Kürze heißt es für sie daher: Auf zu neuen Ufern.

Oktober 2018

24.10.2018
Zoo verabschiedet sich vom Jahrhundertsommer

Besucherandrang im goldenen Herbst nach der Hitzewelle im Sommer – Auszeichnungen für Familienfreundlichkeit und liebevoll gestaltete Erlebniswelten – gestiegener Umsatz bei Tages- und Jahreskarten: Der Erlebnis-Zoo Hannover verabschiedet sich von einer wetterbedingt durchwachsenen Sommersaison mit einem herbstleuchtenden Finale.

19.10.2018
Bester Zoo Deutschlands gesucht

Das Freizeitportal parkscout.de sucht den besten Zoo Deutschlands – und der Erlebnis-Zoo Hannover ist nominiert!

Die Leser von parkscout.de können bis zum 09. November ihren Favoriten wählen, der dann mit dem Publikums Award 2018 ausgezeichnet wird.

12.10.2018
Komm doch - mit Mertes Ticket

Merte-Fans aufgepasst! Alle Stadion-Besucher von Mertes Homecoming können vom 14.-28.10.2018 tierisch abstauben! Beim Kauf von zwei Zoo-Tageskarten gibt es bei Vorlage des Mertes Homecoming-Tickets die günstigere Zoo-Karte kostenlos.*

11.10.2018
Unterwegs in Sachen Artenschutz

Aus Kindern werden Leute – auch in der Gorillafamilie im Erlebnis-Zoo Hannover. Geboren am 11. Dezember 2010 als Winzling mit feingliedrigen Armen und Beinen und einer interessanten Punkfrisur, ist Kathis Tochter Kala zu einem selbstbewussten jungen Weibchen herangewachsen. Wie in freier Wildbahn auch, wird es Zeit für das Weibchen, eine neue Familie zu finden und selbst Nachwuchs zu bekommen. In Absprache mit dem Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) für die bedrohten Flachlandgorillas zieht das Gorillaweibchen daher in Kürze in den Zoo von Bristol in Großbritannien.

10.10.2018
Yukon Bays Fettpölsterchen

Das Laub der Bäume färbt sich bunt, die Temperaturen werden milder und die letzten warmen Sonnenstrahlen des goldenen Oktobers zaubern eine ganz besondere, herbstliche Stimmung in die kanadische Themenwelt Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover. Viele der tierischen Bewohner haben jetzt im Herbst alle Pfoten voll zu tun: Nester auspolstern, Vorräte anlegen und vor allem eins – sich ein ordentliches Fettpolster anfuttern.

08.10.2018
Verfrühter Frühlingsbote

Eigentlich sind die kleinen schwarzen Lämmer auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo immer die ersten Botschafter, dass der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lassen wird. Doch das Rauhwollige Pommersche Landschaf Edda hat sich in diesem Jahr wohl etwas in der Zeit vertan und ausnahmsweise schon jetzt im Herbst, am 22. September, Nachwuchs zur Welt gebracht.

September 2018

21.09.2018
Halloween-Führungen im Erlebnis-Zoo

Jedes Jahr zu Halloween öffnen sich die Pforten, die die Geisterwelt von der unseren trennen. Böse und gute Geister, Werwölfe und Vampire – sie alle treten im Erlebnis-Zoo in Erscheinung und verfolgen ihre eigenen, teils finsteren Pläne...

Halloween im Erlebnis-Zoo: Ende Oktober nehmen Scouts kleine und große Besucher wieder mit auf eine schrecklich-schöne Tour durch den gruseligen Zoo.

20.09.2018
Hannover hat den besten Zoo Deutschlands

Über 2.000 Tiere in aufwändig gestalteten Themenwelten von Afrika über Kanada bis Australien, eine Bootsfahrt über den Sambesi, Unterwasserstation mit Blick auf Eisbären, Robben und Pinguine, modernes Edutainment und kommentierte Fütterungen mit Wissensvermittlung auf spannende Art: Der Erlebnis-Zoo Hannover ist von der Redaktion des Fachmagazins parkscout|plus zu Deutschlands bestem Zoo gewählt worden!

18.09.2018
Tag des Nashorns

Die ersten echten Nashörner lebten schon vor Millionen Jahren. Heute sind die imposanten Dickhäuter vom Aussterben bedroht: Wilderer jagen sie wegen ihres Horns – laut „Save the Rhino“ werden in Südafrika täglich drei Nashörner gewildert! Zudem wird der Lebensraum der Rhinozerosse zusehends kleiner, weil sich der Mensch immer weiter ausbreitet. Um auf die gefährdete Situation der Nashörner in freier Wildbahn aufmerksam zu machen, wurde der Welt-Nashorntag ins Leben gerufen, und auch im Erlebnis-Zoo dreht sich am 22. September von 12:00-17:00 Uhr alles um die Nashörner.

07.09.2018
Au revoir - Elefantenfamilie reist nach Belgien

Mit einem Festmahl unter einem AU REVOIR aus farbenfrohen Buchstaben verabschiedete sich der Erlebnis-Zoo Hannover von der fünfköpfigen Familie um Elefantenkuh Sayang mit ihren Töchtern Saphira und Sitara, ihrem Sohn Ravi und Enkel Thambi. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramm (EEP) zieht die Familie in Kürze in den Zoo Pairi Daiza in Belgien.

Aufgrund des großen Zuchterfolges – 18 Asiatische Elefantenkinder kamen seit 2003 im Erlebnis-Zoo zur Welt – ist der Zoo zum zweiten Mal in der Lage, einen kompletten Familienverband abzugeben. In Belgien treffen die hannoverschen Elefanten daher auf alte Bekannte: 2014 reiste bereits der Familienverband um Elefantenkuh Khaing Hnin Hnin nach Pairi Daiza. Sayang und ihre Familie erwartet dort eine große Anlage im Stile einer indischen Tempelanlage mit Pool und Warmhaus.  

06.09.2018
Entdeckertag - Entdeckerpreise

Zum 31. Entdeckertag der Region am 9. September hat der Erlebnis-Zoo Hannover als Tochterunternehmen der Region ein tolles Programm zum Thema „Urlaubs-Erlebnisse vor der Haustür“ zusammengestellt – und das zum vergünstigten Entdeckertag-Eintrittspreis!

Bei drei spannenden Entdeckertouren durch die Zoowelt von Afrika über Kanada und Indien nach Australien kann man die wilde Seite Hannovers erleben (stündlich zwischen 10-16 Uhr). Außerdem werden Kinder an der Schminkstation in tierische Wesen verwandelt, Künstler Philipp von Zitzewitz lässt sich bei Graffiti-Kunst über die Schulter schauen und der Verein der Zoofreunde lädt zum kniffligen Mitmach-Memory ein.

August 2018

31.08.2018
Orang-Utan zieht nach New Orleans

Die Umzugskiste ist gepackt, bald geht es los: Orang-Utan-Männchen Jambi (22) reist in Kürze in den Audubon Zoo in New Orleans, USA. Der Erlebnis-Zoo Hannover verabschiedete sich heute mit einer köstlichen Überraschung von Jambi: Weil in seinem neuen Gehege meterhohe Palmen auf den Orang-Utan warten, gab es eine Reistorte auf Palmblättern, verziert mit dem Schriftstück NEW ORLEANS aus Rosinen.

30.08.2018
Flauschige Orgelpfeifen

Von dunkelgrau auf schwarzen, langen Beinen bis schneeweiß auf Stummelstampfern präsentieren sich die zwölf Küken der Flamingos im Erlebnis-Zoo Hannover. Geschlüpft zwischen Anfang Juli und Mitte August, stolzieren sie wie die Orgelpfeifen in ihrem Gehege am Ufer des Sambesi umher.

24.08.2018
Martha verzaubert alle

Sie hatte wirklich schwer zu tragen: Harzer Rotvieh-Weibchen Irma war in den letzten Tagen ihrer Trächtigkeit kugelrund und die kurz bevorstehende Geburt war ihr wahrlich anzusehen. In der Nacht zum 20. August war es dann endlich soweit und die erfahrene Kuh brachte ein gesundes weibliches Kalb auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover zur Welt.

22.08.2018
Schimpansen-Weibchen Jeany gestorben

Der Erlebnis-Zoo Hannover trauert um Schimpansen-Weibchen Jeany. Die 41jährige Schimpansin starb gestern Nachmittag nach vorläufigen Untersuchungen an einem Herzleiden. „Jeany war eine ganz besondere, liebenswerte Persönlichkeit, die viele von uns seit Jahrzehnten kannten“, so der Zoologische Leiter Klaus Brunsing, „wir sind alle sehr traurig und vermissen sie.“

14.08.2018
Zoo sandig!

Ein Künstler, 20 Tonnen Sand und viele tierische Zoo-Lieblinge: Bis zum 19. August entsteht auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover ein fantastisches Kunstwerk – ganz aus Sand.

Wladimir Degtyarov, der Herr der Sandkörner, lässt in nur einer Woche eine gigantische Sandskulptur mit tierischem Motiv entstehen.

Zoo-Besucher können dem Künstler dabei live über die Schulter schauen und beobachten, wie Sandkorn für Sandkorn und mit Spaten, Spachtel, Pinsel und Phantasie filigrane Figuren entstehen.

01.08.2018
Willkommen im Team

Einzigartig in Niedersachsen: Im Erlebnis-Zoo Hannover führt die Ausbildung nach Afrika, Indien, Kanada und Australien! Neun junge Menschen hatten heute ihren ersten Ausbildungstag, der gleich einmal um die (Zoo-)Welt führte. Nach einer Begrüßung vom Zoologischen Leiters und Prokuristen Klaus Brunsing, den Ausbildern sowie Bereichsleitern und einer kurzen Vorstellung des Erlebnis-Zoo ging es für die neuen Azubis auf eine erste Entdeckungstour durch ihre zukünftigen Arbeitsbereiche in allen Themenwelten vom Sambesi bis zum Yukon, vor und hinter den Kulissen, in tierischen und technischen Bereichen. Dabei erlebten und schmeckten sie, wie vielfältig das Unternehmen Zoo ist, denn die letzte Station führte zu einer erfrischenden Abkühlung in die Gelateria von „Luigi Amarone“ mit hausgemachtem Zoo-Eis.

Juli 2018

31.07.2018
Herzlich willkommen, Mathilda!

Neben tobenden Ziegen, lautstarken Schafen und grasenden Ponys gibt es auf Meyers Hof im Erlebnis-Zoo Hannover eine neue Herzensbrecherin, die alle Blicke auf sich zieht! Kälbchen Mathilda, der jüngste Nachwuchs bei den Altdeutschen Schwarzbunten Niederungsrindern, kam am Abend des 28. Juli um 18.20 Uhr auf dem Zoo-Bauernhof zur Welt und trägt ein wahrhaft herzliches Markenzeichen auf der Stirn: Ihre weiße Blesse sieht aus wie ein Herz!

31.07.2018
Zoo in Trauer

Der Zoo Hannover trauert um Schneeeule Hermine. Das 19jährige Schneeeulen-Weibchen hatte in den letzten Wochen trotz intensiver Versorgung durch die Tierpfleger und Tierärzte körperlich immer mehr abgebaut und musste heute eingeschläfert werden.

Hermine schlüpfte am 14. Juni 1999 im Opel Zoo Kronberg und kam im März 2000 in den Erlebnis-Zoo Hannover. Mit ihrem Partner „Harry“ lebte sie 18 Jahre zusammen. Mehrfach hatte das Paar Nachwuchs, der heute in deutschen und europäischen Zoos, aber auch in Singapur, Connecticut, Ohio und Japan lebt.

Hermines Partner Harry bleibt nicht allein zurück: er teilt sich das Eulenreich in Yukon Bay jetzt mit den beiden Bartkäuzen Helene und Hubert. Langfristig wird der Zoo nach einer neuen Partnerin für Harry suchen.

12.07.2018
Neue Leopardin erobert ihr Reich

Sie ist klein, zierlich und noch ein wenig schüchtern – aber schon perfekt im Versteckspiel. Wer das neue Chinesische Leopardenweibchen in seinem Reich im Erlebnis-Zoo Hannover entdecken möchte, braucht gute Augen und Geduld. Geschickt nutzt die Leopardin das Licht- und Schattenspiel in dem mit Bambus bewachsenen Gehege, um dank ihres gefleckten Felles nahezu unsichtbar zu sein.

Vor zwei Monaten kam das jetzt 21 Monate junge Leopardenweibchen aus dem Zoo Thoiry, Frankreich, nach Hannover und hat sich viel Zeit gelassen, zunächst ihr Reich hinter den Kulissen und ihre neuen Tierpfleger kennenzulernen. Als sie sich dort selbstsicher fauchend zeigte, wurde der Schieber zum Außengehege geöffnet, in dem dichter Bambus, Klettergerüste, hoch gelegene Ruheplätze und ein sprudelnder Brunnen auf das junge Weibchen warten.

06.07.2018
Eiskalt erfrischt

Die Tiere im Erlebnis-Zoo Hannover freuen sich über das schöne, warme Sommerwetter – so wie gestern –, denn das bedeutet für sie: Eiszeit und kalte Duschen. Die Eisbären zum Beispiel bekommen eine Eistorte. Dafür nehme man einen 10-Liter-Eimer, fülle ihn zu einem Viertel mit kleingeschnittenem Fleischstückchen, Haferschleim, Fisch und Obst, fülle ihn mit Wasser und einem Hauch Lebertran. Dann wird der Behälter über Nacht in der Tiefkühlkammer gelagert und zwölf Stunden später ist der eiskalte Beschäftigungsspaß fertig.

05.07.2018
Sia unter Riesen

Es gibt eine feste Regel, die Blessbock-Jungtier Sia strikt befolgt: Immer bei der Mutter bleiben. Wohin auch immer Mutter Emma sich wendet, Sia bleibt an ihrer Seite. Die ersten Wochen ihres Lebens verbrachte die am 25. Mai geborene Antilope in ihrem Stall – jetzt erkundet sie zum ersten Mal die große Außenanlage. Und dort ist alles riesig: Die Welt, der Fluss, die Bäume – und natürlich die Pferdeantilopen, mit denen die Blessböcke zusammen leben. Außerdem warten hinter den Kulissen noch die drei Giraffen auf ein erstes Treffen mit dem Jungtier…

03.07.2018
Hier kommt Schmidtchen!

„Ja, man nennt mich Schmidtchen Schleicher, alle Mädchen werden weich, wenn ich lässig wie ein Tiger über'n Tanzboden schleich'“ – oder eher wie ein Karibu-Kalb durch die kanadische Themenwelt Yukon Bay! Am 16. Juni hat Weibchen Takkini im Erlebnis-Zoo Hannover einen kleinen Hirsch zur Welt gebracht. Das Jungtier mit der dunklen Samtschnauze und dem cremefarbenen Fell stand die ersten Stunden nach der Geburt sehr wackelig auf den Beinen – so als hätte es elastische Beine. In Anlehnung an das bekannte Lied aus dem Jahr 1976 tauften die Tierpfleger den Nachwuchs Schmidtchen (Schleicher). Und tatsächlich eroberte er die Herzen des gesamten Teams nicht schleichend, sondern im Sturm.  

02.07.2018
Eulen im Goldgräberreich

Die Schneeeulen in der kanadischen Themenwelt Yukon Bay im Erlebnis-Zoo Hannover erobern ihr neues Reich – ein Goldgräberreich! Im Materiallager neben dem großen Wasserturm für die Goldwaschrinne stapelt sich das Werkzeug der Goldgräber, da liegen Kisten, Holzfässer, Feuerholz, ein Schlitten wartet auf den Wintereinsatz. All das wird von den Eulen genutzt, zum Sitzen und Brüten, zum Verstecken und Schlafen.

Juni 2018

15.06.2018
Zoogeschichten von Detlef Busse

Die schwerkranke kleine Sonja kann nur noch mit einer Infusionstherapie gerettet werden. Und so sitzt Detlef Busse gemeinsam mit seinem Kollegen an einem Bett (vom Kinderkrankenhaus zur Verfügung gestellt) und hält Händchen – bei einem Gorillakind.  Eigentlich steigt bei ihm zuhause eine große Silvesterparty, aber die findet nun ohne ihn statt.  Hauptsache, Sonja hat eine Chance. Das ganze Zooteam – Handwerker, Gärtner, Verwaltungsangestellte, Tierpfleger – nehmen Anteil, lösen sich bei der zweiwöchigen Wache am Krankenbett im Urwaldhaus ab. Und Sonja überlebt.

08.06.2018
Reisen für den Artenschutz

14 Nachkommen hat Elefantenbulle Nikolai im Erlebnis-Zoo Hannover gezeugt. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes (EEP) wird Nikolai Hannover daher in Kürze verlassen und auf eine neue Elefantenkuh-Herde treffen, um dort für Nachwuchs bei den bedrohten Asiatischen Elefanten zu sorgen. Die Reise in Sachen Artenschutz geht in den Zoo von Amsterdam, den Nikolai bereits von zwei früheren Aufenthalten kennt.

01.06.2018
Mini-Buddler und Riesensprünge

Ihre Pfoten sind gerade mal so groß wie ein Fünf-Cent-Stück – aber buddeln können sie damit schon wie die Großen. Kaum hat der im April geborene Nachwuchs der Präriehunde die Nester unter Tage verlassen, verschönern die 23 Winzlinge die Ausgrabungsstätte in Yukon Bay nach eigenem Geschmack. Ein kleines Loch hier, eine Mini-Höhle dort. Und überall müssen sie die Stupsnase hineinstecken und jeden Felsen waghalsig erklettern.

Mai 2018

24.05.2018
Das 180-Kilo-Fisch-Geschenk

Da rissen die Pelikane im Erlebnis-Zoo den Schnabel ganz weit auf: Anlässlich des 180jährigen Firmenjubiläums beschenkte der hannoversche Markenhersteller Pelikan seine Patentiere mit insgesamt 180 Kilo Fisch.  Die erste Portion brachte Pelikan-Geschäftsführer Torsten Jahn heute persönlich vorbei und fütterte die Vögel mit dem Fisch aus einem passend tintenblauen Eimer.

Die Rosa Pelikane schnäbelten hingerissen an Eimer und Paten und nahmen das Jubiläumsgeschenk ordentlich jubelnd an. „Mit den Pelikan-Produkten werden seit Generationen ganz persönliche Momente erlebt, ob es das erste gemalte Bild, die ersten Schreibversuche in der Schule oder der erste unterzeichnete Vertrag ist“, sagte Geschäftsführer Torsten Jahn, umringt von Pelikanen, und ergänzte: „Die Marke Pelikan begleitet die Menschen durch ihr gesamtes Leben, und das schon seit 180 Jahren! Dafür bedanken wir uns heute bei unserem Wappentier.“

24.05.2018
ZOO-RUN im Erlebnis-Zoo

Sie liefen in Kostümen als Bären und Bienen, Elefanten und Mäuse. Sie hüpften wie Frösche, galoppierten wie Zebras oder spazierten gemächlich – wie Menschen. Auch beim 4. ZOO-RUN durch den Erlebnis-Zoo Hannover spielten die Geschwindigkeit und Art der Fortbewegung überhaupt keine Rolle. Das Motto hieß: Dabei sein und den Artenschutz unterstützen. Bei der kleinen oder großen Weltumrundung durch die Themenwelten Afrika, Indien, Australien und Kanada taten über 1.200 Läufer am 24. Mai mit jedem mehr oder weniger flotten Schritt Gutes: 4.318 € kamen mit der Aktion durch die Startgelder und zusätzliche Spenden der Läufergemeinschaft zusammen, die der Erlebnis-Zoo an den Verein Rettet den Drill e.V. spendete.

18.05.2018
Schiff Ahoi!

Rasante Verfolgungsjagden zwischen Wal und Robbe, ein Hai im Hafenbecken von Yukon Bay, sprechende Tiere und ein Wettbewerb, der dem Publikum im wahrsten Sinne des Wortes den Atem raubt – „Schiff Ahoi!“, die neue Robbenshow im Erlebnis-Zoo Hannover, hält viele Überraschungen und neue Erkenntnisse für das Publikum bereit.

News-Kategorien (A-Z)
  • Artenschutz
  • Bildung
  • Jungtiere
  • Tiere
  • Unternehmen Zoo
  • Veranstaltungen
Filter zurücksetzen