Wie aus 1001 Nacht

Tauchen Sie in die traumhafte Welt des indischen Dschungelpalasts ein und lassen Sie sich verzaubern. Die Prachtbauten des Maharadschas hat sich die Natur zurückerobert. Tiger, Elefanten, Hulman-Affen und Leoparden leben nun zwischen den Palastruinen. Und nur wenige Schritte weiter finden Sie sich auf dem Dach der Welt wieder und bestaunen rote Pandas und Muntjaks in der Himalaya-Landschaft.

Besondere Erlebnisse

Lernen und (be)greifen: Edutainment bei der Elefanten-Ranger-Station
Zum Staunen: Fütterung der Elefanten und der Hulman-Languren
Alle Show- und Fütterungszeiten

Sagenhaftes Indien

Tauchen Sie ein in die Geschichte

Elefanten haben unter einem leckgeschlagenen Aquädukt ihr Reich, eine Gruppe quirliger Hulman-Languren hausen in den ehemaligen Gemächern des Maharadschas, dem dieser einst prächtige Palast gehörte und die majestätischen Tiger haben es sich in einem verfallenen Seitenflügel gemütlich gemacht. Zwischen Baugerüsten aus Bambus und einem zurückgelassenen Lieferwagen leben nun Leoparden - der Dschungelpalast ist voll von tierisch spannenden Geschichten.

Traumhaft feiern

Bei einer Feier im Prunksaal des Maharadschas fühlen Sie sich wie in einem Märchen. Die Verzierungen im Saal sind handgemalt und jedes noch so kleine Detail ist zu 100 Prozent im indisch asiatischen Stil. Lassen Sie sich und Ihre Gäste in einen Traum aus 1001 Nacht entführen.

Mehr zur Location Schauen Sie sich mit unserem 360° Blick im Saal um

Artenschutz zum Anfassen

Wussten Sie, dass Elefanten zur Kommunikation brüllen, grummeln und sogar zwitschern? Können Sie so viel heben wie ein ausgewachsener Elefant? Die Ausstellung in der Elefanten-Ranger-Station stellt Ihnen die grauen Riesen mit all ihren faszinierenden Eigenschaften vor und zeigt auf beeindruckende Art und Weise, was Sie noch nicht über Elefanten wussten, z.B. wie bedroht die Tiere wirklich sind: Vor 60 Jahren lebten noch etwa 160.000 Elefanten in freier Wildbahn. Heute sind es nur noch 30.000.

Auf dem Dach der Welt

Der Palast des Maharadschas liegt direkt am Fuß des Himalaya. Nur wenige Schritte hinter dem Prunkbau schreiten Sie durch das Pagodentor und finden eine ganz andere Welt vor. Auf der Himalaya-Anlage können Sie Muntjaks und Kleine Pandas beobachten.

Palastbistro - Essen mit Ausblick

Asiatische Köstlichkeiten

Genießen Sie authentisch indisches Essen, während Sie unseren Elefanten beim Spielen zusehen.
Auf der großen Terrasse im Dschungelpalast lässt es sich mit Blick auf Elefanten und Hulman-Languren majestätisch speisen.

Zum Genießen:

  • asiatische Wokgerichte
  • hausgemachter Mango-Lassi
  • Eis-Tee
  • Frozen Yoghurt  
  • Gerichte aus dem Wok  
  • Pommes Frites und Currywurst  
  • Gebäck und Kuchen

 

Übrigens:

Das Palastbistro ist in der Sommersaison geöffnet.

Artenschutz vor Ort

Biodiversity and Elephant Conservation Trust

Der Lebensraum der Asiatischen Elefanten wird immer kleiner, während die Besiedelung durch den Menschen immer weiter zunimmt. Dadurch kommt es zwangsläufig zu Konflikten zwischen Mensch und Elefant, bei dem die Tiere häufig das Nachsehen haben. Jährlich sterben rund 65 Menschen und 212 Elefanten bei diesen Konflikten.

Um dem Vorzubeugen, unterstützt der Erlebnis-Zoo Hannover die Organisation "Biodiversity & Elephant Conservation Trust", die wiederum die Umweltbildung in Schulen in Sri Lanka fördert.