Jägerliest / Kookaburra

Dacelo novaeguineae

Kookaburra auf einem Ast
Der Jägerliest, auch Kookaburra genannt, gehört zu den Eisvögeln. Er ist in Australien heimisch. Dort ist er für seine unverwechselbaren lachenden Rufe bekannt, die durch den Busch schallen. Kookaburras bilden oft Familiengruppen und verteidigen ihr Revier. Familienmitglieder helfen auch bei der Aufzucht und Pflege der Küken. Kookaburras sind ein Symbol für die australische Wildnis.

Steckbrief

Lebensraum
Eukalyptuswälder und Wälder Australiens
Größe
39-42 cm Kopfhöhe
Gewicht
190 bis 465 g
Fressfeinde
Eulen, Habichte
Nahrung
Wirbellose, Kleinsäuger, Fische ...
Brutzeit
24 bis 29 Tage
Lebenserwartung
bis zu 25 Jahre

Lachender Jäger

Kookaburras sind geschickte Jäger im australischen Busch. Sie haben scharfe Augen und einen kräftigen Schnabel, und sie wenden clevere Taktiken an, um ihre Beute zu fangen. Die Vögel sitzen auf hohen Ästen und suchen die Umgebung nach Insekten, kleinen Säugetieren, Schlangen und Co. ab. Sobald sie ein Ziel erspäht haben, stürzen sie sich herab und nutzen ihre kräftigen Schnäbel, um die Beute zu packen.

Fürsorgliche Familie

Kookaburras sind fürsorgliche Eltern. Im australischen Frühling legt das Weibchen bis zu drei Eier in eine Bruthöhle in einem Baum. Beide Eltern wechseln sich dabei ab, die Eier zu wärmen. Nach etwa drei Wochen schlüpfen die Jungvögel. Dann kümmern sich beide Eltern um die Jungen, füttern sie und suchen nach Nahrung. Die älteren Geschwister helfen ebenfalls bei der Fürsorge. Diese "Teamarbeit" hilft den jungen Kookaburras, gut aufzuwachsen. Sie lernen dann, selbstständig zu überleben.

Botschafter der Natur

Der Kookaburra ist ein bedeutendes Symbol in Australien. Die Ureinwohner sehen in ihm einen Boten und ein Symbol des Respekts für die Natur. Das charakteristische Lachen des Kookaburras wird oft als Zeichen von Glück und positiver Energie betrachtet. Der Kookaburra ist auf dem australischen Geld abgebildet und wurde sogar auf Briefmarken verewigt. Sein Bild ziert außerdem Souvenirs und Kunstwerke. Der Kookaburra spiegelt den Stolz der Australierinnen und Australier auf ihre einzigartige Tierwelt wider. Der Kookaburra ist somit nicht nur ein Vogel, sondern ein kulturelles Symbol.

Artenschutz-Info

Kookaburras gelten noch nicht als bedroht. Dennoch gibt es menschliche Einflüsse, die sich auf die Kookaburras auswirken. Der Klimawandel und das Abholzen der Wälder gefährden die Wald-Lebensräume der Vögel. Der Schutz der Kookaburras ist bedeutend: Als Jäger tragen sie dazu bei, das ökologische Gleichgewicht im Zusammenleben der Arten in den australischen Wäldern aufrecht zu erhalten.