Extinct & Endangered: Insekten in Gefahr

Foto-Ausstellung über bedrohte Insekten - Extinct & Endangered

Extinct & Endangered: Insekten in Gefahr

EINZIGARTIGE MAKROFOTOGRAFIE DES BERÜHMTEN FOTOGRAFEN LEVON BISS

Insekten sind atemberaubend schön und schillernd. Sie tragen markante Muster und filigrane Fühler. Sie sind pelzig oder gepanzert, dichtbehaart oder durchscheinend. Und gleichzeitig unbekannt, oft übersehen – und stark bedroht!
Erstmalig in Europa präsentieren wir im Erlebnis-Zoo Hannover die faszinierende Fotoausstellung „Extinct & Endangered: Insekten in Gefahr“, konzipiert vom American Museum of Natural History aus New York. Erleben Sie die unerwartete Pracht dieser winzigen Tiere anhand beeindruckender Makrofotografien in 300facher Vergrößerung. Die bis zu drei Meter großen Werke ermöglichen einen einmaligen Einblick in die Welt der Insekten und deren übergroße Bedeutung für die Ökosysteme dieser Welt.
  • „Extinct and Endangered" ist für alle Zoo-Besuchenden kostenfrei
  • Zusätzlich bieten wir Ihnen an folgenden Freitagen und Samstagen von 16-18 Uhr einen exklusiven Zutritt außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten an:
  • Sonderöffnungszeiten
    16. Februar 2024, 16:00 - 18:00 UhrFreitag
    17. Februar 2024, 16:00 - 18:00 UhrSamstag
    23. Februar 2024, 16:00 - 18:00 UhrFreitag
    24. Februar 2024, 16:00 - 18:00 UhrSamstag
    01. März 2024, 16:00 - 18:00 UhrFreitag
    02. März 2024, 16:00 - 18:00 UhrSamstag
    08. März 2024, 16:00 - 18:00 UhrFreitag
    09. März 2024, 16:00 - 18:00 UhrSamstag
    15. März 2024, 16:00 - 18:00 UhrFreitag
      Insekten sind die vielfältigste Gruppe von Tieren auf unserem Planeten. Allein in Deutschland machen sie 70 % aller Tierarten aus.
      „Extinct & Endangered: Insekten in Gefahr“ zeigt in übergroßen Fotografien ausgestorbene und bedrohte Insekten – einige über 100 Jahre alt –, die aus der umfangreichen wissenschaftlichen Sammlung des American Museum of Natural History ausgewählt wurden. Die Fotografien heben die ungeahnte Schönheit der Insekten in extremer Detailgenauigkeit hervor und machen unsichtbare Eigenschaften und Merkmale sichtbar.
      Gleichzeitig betont die Ausstellung die Bedrohungen, denen Insekten ausgesetzt sind sowie die laufenden Projekte zum Schutz von Insektenpopulationen rund um den Globus und im Erlebnis-Zoo Hannover.

      ALLE INFOS ZU IHREM BESUCH

      • „Extinct and Endangered" ist für alle Zoo-Besuchenden kostenfrei
      • Zusätzlich bieten wir Ihnen bis zum 15. März jeden Freitag und Samstag von 16-18 Uhr einen exklusiven Zutritt außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten an

      Um den Inhalt dieses Blocks anzuzeigen müssen die Cookies akzeptiert werden.

      In seiner 25-jährigen Karriere hat der britische Fotograf Levon Biss ein breites Spektrum an fotografischen Genres abgedeckt, darunter Porträts, Dokumentationen und Sport. Bekannt ist er jedoch für seine extremen Nahaufnahmen, die so genannte Makrofotografie.
      Seine Arbeiten wurden bereits in zahlreichen Museen gezeigt und zierten die Titelseiten internationaler Zeitschriften. Sein Wissen und Geschick teilt er in vier Büchern über Makrofotografie. Biss' fotografischer Prozess fängt die feinsten Details ein und bietet dem Betrachtenden ein einzigartiges visuelles Erlebnis.
      Jedes Bild dauert etwa vier Wochen und wird aus 10.000 Einzelfotos mit einem speziellen Kamerasystem mit mikroskopischen Linsen erstellt. Die Klarheit dieser Fotografien offenbart filigranste Details, die dem menschlichen Auge normalerweise verborgen bleiben, und erweckt ein neues Maß an Respekt für die Welt der Insekten.
      Lassen auch Sie sich von Levon Biss' Arbeit verzaubern und besuchen Sie die Ausstellung "Extinct and Endagered" bei Ihrem Tagesausflug in unseren Erlebnis-Zoo!
      Der vom Aussterben bedrohte Schmetterling (Gonepteryx maderensis), gemeinhin als Madeira-Zitronenfalter bezeichnet, lebt in den Bergen der Madeira-Inseln. Als Raupen ernähren sie sich von einer einzigen Baumart, die ihrerseits durch eine invasive Pflanzenart bedroht ist. © Levon Biss
      „Extinct & Endangered: Insekten in Gefahr“ wurde von David Grimaldi, Kurator in der Abteilung für Wirbellose Zoologie des AMNH, kuratiert und von Levon Biss fotografiert.
      Die Ausstellung wurde von der preisgekrönten Ausstellungsabteilung des American Museum of Natural History (amnh.org) unter der Leitung von Lauri Halderman, Vizepräsidentin für Ausstellungen, konzipiert und produziert.